Beim Longieren lernt der Hund mit Abstand um den Hundehalter im Kreis zu laufen. Zunächst wird dieser Kreis optisch durch Absperrband angezeigt. Später lernt der Hund dann das Longieren an jedem Ort in verschiedenen Abständen ohne optische Markierung. Der Hund läuft dann nicht nur einfach um den Hundehalter herum, sondern bekommt über Körpersprache verschiedenen Aufgaben gestellt. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Beim Longieren wird die Bindung zum Hundehalter verstärkt und die Distanzarbeit aufgebaut bzw. verfeinert. Longieren ist zudem eine gute Möglichkeit den Hund physisch und psychisch auszulasten und die Kondition des Hundes aufzubauen.

Für wen? Hunde aller Rassen. Guter Grundgehorsam ist von Vorteil.

Bitte bringen sie gute Leckerchen, Hundespielzeug und ein feste Leine mit Stoff-/Lederhalsband mit.

Termin: Termin nach Absprache.

Aktuelle Termine finden sie hier!

Hier ein Video zum Longieren.