Wer kennt sie nicht, die Hunde, die sobald sie einen anderen Hund (oder auch andere Dinge oder Menschen) sehen, am Ende der Leine hängen und wild herum springen und bellen. Diesem Verhalten der Hunde können recht unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen. Für den Halter bedeutet dies meist sehr viel Streß und hat zur Folge, dass entsprechende Situationen gemieden werden.

Dieses Verhalten lässt sich abtrainieren, so dass Sie wieder entspannt mit Ihrem Hund spazieren gehen können. Das Training findet entweder als Einzeltraining, Gruppentraining oder als Workshop statt.

Bitte bringen sie gute Leckerchen, Hundespielzeug, eine normale stabile Leine und ein Geschirr mit.

Termin: nach Absprache.

Aktuelle Termine finden sie hier!