Für Anfänger und Fortgeschrittene

Theorie und Praxis

Die Ausbildung zum Koppelgebrauchshund richtet sich an Hütehunde.
Zunächst wird geguckt, was der Hund an Anlagen mitbringt, danach wird der Hund dann entsprechend ausgebildet.

Gearbeitet wird an Schafen unterschiedlicher Rassen.

Lernziele: Fetchen, Einpferchen, Auspferchen, Sortieren, Driven, Schafe durch Hindernisse treiben, …
Je nach Ausbildungsstand der Hunde.

Für wen? Für Hütehunde.

Termin: nach Absprache mit den Teilnehmern.

Aktuelle Termine finden Sie hier!